Mittwoch, 14. Juni 2017

MEFO OFFROAD REIFEN auf der BMW Motorrad GS Trophy im Test

Auf der Trophy von BMW Motorrad und Touratech haben wir in diesem Jahr die MEFO Reifen, Super Explorer 2.0 und MX Master - Stonemaster getestet.
Auf der BMW Motorrad R 1200 GS kann sich der MEFO Super Explorer 2.0 absolut sehen lassen und muss sich nicht vor der Konkurrenz wie Metzeler Karoo oder Continental TKC verstecken.
Er mach sowohl auf der Straße als auch im Gelände ein wunderbares Bild.

Ich habe mich wieder für den MX 14 am Vorderrad und den Stonemaster am Hinterrad entschieden.
Der MX 14 hält bei dieser Belastung zwar nur 1500 - 2000 km, dafür hat er im Gelände immer Biss und führt meine Boxer sauber durch die Hindernisse. Natürlich könnte er bei schonenderer Fahrt noch einiges mehr auf die Uhr bekommen, doch das ist ja nicht der Auftrag bei einer Trophy. Der Hinterreifen ist mir neu immer etwas ungewohnt, doch schon nach 100 km fahrt, ist das Vertrauen da und man kann einfach nur Angasen. Der Stonmaster hat immer Grip, ob auf der Straße und auch im Gelände. Diesen Reifen hatte ich schon mal auf zwei Finnlandtouren nach einander im Einsatz und konnte mit diesem 5000km gelaufenen Reifen noch ein paar Kilometer in Deutschland ohne Punkte auf dem Konto in Flensburg fahren.



Viele DANK an Joachim Liebl für den Support!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen